Dressurpokal der Sparkassen im Kreis Warendorf

Diese Serie umfasst vier Wertungsprüfungen und beginnt mit einer Mannschafts-A-Dressur. Bei der zweiten Wertungsprüfung starten drei Teilnehmer je Verein in einer Dressur­prüfung der Kl. L auf Trense. Bei der dritten Wertungsprüfung reiten jeweils zwei Teilnehmer eine Dressurprüfung der Kl. L auf Trense und eine Dressurprüfung der Kl. L auf Kandare. Das Finale verlangt dann ein Pas de Deux auf A-Niveau sowie zwei Starter in einer Dressurprüfung der Kl. L auf Kandare.

 

Saisonverlauf 2016

01. Mai – 1. Wertungsprüfung in Sendenhorst

26. Juni – 2. Wertungsprüfung in Milte-Sassenberg

10. Juli – 3. Wertungsprüfung in Enniger-Vorhelm

31. Juli – Finale in Rinkerode